Kapitel

Home
Aktuelles
Quellenlage
Bilder und Videos
Basisinformationen
Geschichte
Organisationsstruktur
Teilnehmer
Weitere Institutionen
Theoriebildung
Quellen und Links
Links

Fett gedruckte Begriffe sind Links zu anderen Homepages.
"


Aktuelles




Mai 2009

Bilderberg-Konferenz 2009

Gerüchten zufolge soll die diesjährige Bilderberg-Konferenz vom 14. bis zum 17. Mai in Griechenland im Hotel Astir Palace stattfinden. Dabei wird sich vor allem auf einen inzwischen nicht mehr zugänglichen Internetartikel einer griechischen Zeitung verwiesen. Auch im letzten Jahr hieß es zunächst die Konferenz würde in Griechenland stattfinden, was jedoch nicht zutraf. Es bleibt abzuwarten ob die Meldung sich diesmal bestätigen wird.



August 2008

Van Klaeden: "
Die mir entstandenen Kosten wurden vom Deutschen Bundestag übernommen"

Der außenpolitische Sprecher der CDU/CSU Fraktion Eckardt von Klaeden nahm an der letzten Bilderberg-Konferenz in Chantilly teil. Auf zahlreiche Anfragen zu dieser Reise antwortete er nun bei Abgeordentenwatch. Dort schreibt er:

"Die Bilderberg-Konferenz ist ein Treffen von Personen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien aus den USA und Europa. Auf der Konferenz können sie ungehindert und offen über aktuelle Probleme der Weltpolitik und -wirtschaft diskutieren. Daher ist die Tagung auch vertraulich und findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Dies ist die Vereinbarung unter allen Teilnehmern, die ich nicht brechen werde. Es werden dort aber selbstverständlich keine Beschlüsse gefasst. Mich amüsieren die Unterstellungen und Spekulationen, die sich Jahr für Jahr mit der Bilderberg-Konferenz verbinden. Nichts davon ist wahr.Meine Teilnahme ist kein Privatvergnügen. Ich habe an der Konferenz zwar nicht als offizieller Vertreter meiner Fraktion oder des Bundestages teilgenommen. Eine solche offizielle Teilnahme kennt die Konferenz nicht, sie stände im Widerspruch zu ihrem informellen Charakter, der Voraussetzung für die nahezu einzigartige Gesprächsatmosphäre ist. Der Dialog und Meinungsaustausch auf der Konferenz ist aber nichtsdestotrotz für meine Arbeit als Abgeordneter und als außenpolitischer Sprecher meiner Fraktion sehr wertvoll. Es gibt nach meiner Erfahrung keine andere Konferenz, die den Dialog zwischen den beteiligten Gruppen auf der einen und den transatlantischen Austausch auf der anderen Seite in so hervorragender Weise ermöglicht wie die Bilderberg-Konferenz. Dieses Gespräch wird ständig gefordert, der Mangel an solchen Foren zu Recht immer wieder beklagt. Die mir entstandenen Kosten wurden vom Deutschen Bundestag übernommen. Zu Ihrer weiteren Information habe ich der Antwort die offizielle Presseerklärung zur diesjährigen Konferenz angefügt. "


Von Klaeden:
"dass eine Sitzung oder Konferenz nicht öffentlich stattfindet, macht sie noch nicht zu einer privaten Veranstaltung"

Nachdem von Klaeaden bestätigte, das seine Kosten für die Teilnehme an der Bilderberg-Konferenz 2008 von Bundestag bezahlt wurde forderte eine Bürgerin ihn auf dieses Geld zurückzuzahlen. Seine Antwort:

"der Umstand, dass eine Sitzung oder Konferenz nicht öffentlich stattfindet, macht sie noch nicht zu einer privaten Veranstaltung."


Wenn sie aber keine private Konferenz ist, was ist sie dann?




Juni 2008

James Johnson sucht mit Obama nach Vizepräsidenten

James A. Johnson ist ein Mitglied des Steering Committees der Bilderberg Group. Gleichzeitig ist er Vorstandsmitglied in folgenden Unternehmen: Goldman Sachs, Forestar Real Estate Group, KB Home, Target Corporation und der UnitedHealth Group.
Des Weiteren ist er Honorary Trustee der Brookings Institution, Chairman Emeritus des John F. Kennedy Center for the Performing Arts, Mitglied der American Academy of Arts and Sciences, der American Friends of Bilderberg, des Council on Foreign Relations und der Trilateral Commission (Goldman Sachs 2008). Die New York Times berichtete nun, dass Johnson berufen wurde um mit Barack Obama nach einem geeingneten Vizepräsidentenkandidaten zu suchen. (Vgl. New York Times 2008)


Bilderberg-Konfernez 2008 in Chantilly/Virginia


Vom 5. bis zum 8. Juni 2008 fand die 57. Bilderberg-Konferenz in Chantilly/Virginia in der Nähe von Washington statt. Die Massenmedien schwiegen wieder einmal. Ausnahmen stellen die Artikel "Die verschwiegene Weltmacht" in der Frankfurter Rundschau sowie die Artikel "Die Kulissenschieber" und  "Nichtangriffspakt mit den Mächtigen", in der jungen Welt dar, welche allesamt von Marcus B. Klöckner verfasst wurden. Eine vorläufige Teilnehmerliste wurde vom amerikanischen Journalisten Alex Jones veröffentlicht.


Obama und Clinton auf Bilderberg-Konferenz 2008?


Interessanter Weise berichtet CBS News über ein privates Treffen zwischen Barack Obama und Hillary Clinton in Virginia, ebenfalls in der Nähe von Washington. Obama sollte eigentlich am Dulles Airport landen, welcher nur 3 Kilometer vom Marriott Hotell in Chantally enfernt war. James Johnson nahm nach der Teilnehmerliste an den diesjährigen Konferenzen teil. Es wird zudem darüber spekuliert, dass sowohl Obama als auch Clinton auf den diesjärigen Bildergerb-Konferenzen waren.

"Speculation about the pair meeting yesterday began when reporters traveling with Obama arrived at Dulles International Airport, in Northern Virginia, to find Obama was not aboard the plane, as was scheduled."Reporters traveling with Obama sensed something might be happening between the pair when they arrived at Dulles International Airport after an event in Northern Virginia and Obama was not aboard the airplane," the Associated Press reported. Members of the press were outraged over the way Obama's campaign organizers covered up the meeting. Reporters were led to believe they would be getting on a plane back to Obama's campaign headquarters in chicago with the senator. But while they were in the airport, the presidential candidate remained in the area for a secret meeting. Dulles is just three miles from the Westfields Marriott Hotel in Chantilly, where Henry Kissinger and David Rockefeller, among other globalists, are gathered for the annual Bilderberg Group conference." (World Net Daily 2008)


Quellen:

Goldman Sachs (2008): Board of Directors.
http://www2.goldmansachs.com/our-firm/about-us/leadership
/board-of-directors.html#JamesA.Johnson


New York Times (2008): Obama beginns search for Vice President
http://thecaucus.blogs.nytimes.com/2008/05/22/obama-begins-
search-for-vice-president/index.html?hp


Von Klaeden (2008): Statement zur Bilderberg Group.
http://www.abgeordnetenwatch.de/eckart_von_klaeden-650-5605--f115466.html#frage115466

World Net Daily (2008): Did they or Didn't they?
http://www.worldnetdaily.com/index.php?fa=PAGE.view&pageId=66442


169500 Besucher (379407 Hits)
Projekt

Diese Hompage ist ein Teil des Forschungsprojektes "Wem gehört die EU?" am Institut für Soziologie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
"

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Copyright Statement As this site is non-profit-making, and produced for educational use, it is intended that persons visiting the site do so for personal reasons only. It is requested that visitors do not save any of the information, audio or images from this site for commercial use. Although this site makes use of material protected by copyright, no infringements of any copyrights or trademarks are intended. It is the intention that the use of images, audio and information contained on this site should be viewed for research and education only. As a result of people visiting this site, no financial loss is intended to any of the copyright holders. In making these statements of request and intent it is argued that this site should therefore be protected under the 'fair use' provisions of copyright law. this site should therefore be protected under the 'fair use' provisions of copyright law.